Schlagwort

E5

Packliste für die Alpenüberquerung

Egal, ob E5-Alpenüberquerung via Oberstdorf-Meran, oder irgendeine andere mehrtägige Hüttentour: Es bedarf der passenden Ausrüstung. Dabei ist es fast ebenso wichtig, die richtigen Dinge dabei zu haben, wie auch möglichst wenig unnötige Dinge mitzuführen. Eine Packliste ist hier ein nützlicher Helfer. Wer eine… Weiterlesen →

Die Alpenquerung von Oberstdorf nach Meran auf dem E5 und seinen alternativen Nebenwegen

Der europäische Fernwanderweg E5, zieht sich von Pointe du Raz in der Bretagne bis nach Avesa bei Verona in Italiens Nordosten und legt dabei eine Gesamtstrecke von etwa 3200 km zurück. Wenn Wanderer vom E5 sprechen, geht es dabei allerdings… Weiterlesen →

Der Reiz des E5 – oder was mich über die Alpen trieb

Es gibt genug Gründe, mal eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Wenn es aber um etwas wie eine Alpenüberquerung geht merkt man schnell, dass die Personen, mit denen man darüber spricht, dazu neigen, einen tieferen Sinn in dieses Unterfangen hineininterpretieren… Weiterlesen →

Warum ich nicht den originalen E5 bzw. die klassische Oberstdorf-Meran-Variante gehen wollte

Die originale E5-Route Oberstdorf-Meran ist schön, gut ausgetreten und bietet eine gewisse Planungssicherheit. Sie hat aber auch einen großen Nachteil: Die Idee der Alpenüberquerung ist inzwischen geradezu zu einer Massenbewegung geworden und der E5 wurde in den letzen Sommern gnadenlos überrannt. Das… Weiterlesen →

E5 auf Abwegen, Tag 1: Oberstdorf – Spielmannsau – Kemptner Hütte – Bernhardseck

Strecke Busfahrt Oberstdorf-Spielmannsau: 11 km Wanderstrecke: 15,3 km ab Spielmannsau Wanderzeit: ca. 7 Std. in entspanntem Tempo mit Aussichtspausen und Jause auf der Kemptner Hütte Aufstieg: 1395 m Abstieg: 573 m Höchster Punkt 2205 m Kurzbeschreibung: Busfahrt von Oberstdorf nach Spielmannsau… Weiterlesen →

E5 auf Abwegen, Tag 2: Bernhardseck – Bach – Madau – Württembergerhaus

Strecke: 20,3 km Wanderzeit: ca. 12 Std. mit kleiner Pause in Bach und vor dem Aufstieg zum Leiterjöchl, sowie großer Pause im  Berggasthof Hermine Aufstieg: 1730 m Abstieg: 1316 m Höchster Punkt 2534 m Kurzbeschreibung: Abstieg von Bernhardseck nach Bach •… Weiterlesen →

© 2018 Der STEINKAUZ Blog — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑